Stigmatisierung Ungeimpfter nicht gerechtfertigt

Wer Kritiker als Leugner bezeichnet, will Sachfragen zu Glaubensfragen machen, um Widerspruch zur Ketzerei erklären zu können.

Ramin Peymani

Hass und Hetze gegen Ungeimpfte prägen im Augenblick das Klima in Deutschland und spalten damit die Gesellschaft. Politiker behaupten immer noch, dass Geimpfte bei der Ausbreitung von SARS-CoV-2 keine Rolle spielen und grenzen mit dieser Behauptung Ungeimpfte vom öffentlichen Leben aus. Diese Sichtweise ist allerdings viel zu simpel schreibt Professor Günther Kempf in einer Stellungnahme im Lancet 1:

Auszüge:

In the USA and Germany, high-level officials have used the term pandemic of the unvaccinated, suggesting that people who have been vaccinated are not relevant in the epidemiology of COVID-19. Officials’ use of this phrase might have encouraged one scientist to claim that “the unvaccinated threaten the vaccinated for COVID-19”. But this view is far too simple.There is increasing evidence that vaccinated individuals continue to have a relevant role in transmission. […] In Germany, 55·4% of symptomatic COVID-19 cases in patients aged 60 years or older were in fully vaccinated individuals, and this proportion is increasing each week. In Münster, Germany, new cases of COVID-19 occurred in at least 85 (22%) of 380 people who were fully vaccinated or who had recovered from COVID-19 and who attended a nightclub. […] It is therefore wrong and dangerous to speak of a pandemic of the unvaccinated. Historically, both the USA and Germany have engendered negative experiences by stigmatising parts of the population for their skin colour or religion. I call on high-level officials and scientists to stop the inappropriate stigmatisation of unvaccinated people, who include our patients, colleagues, and other fellow citizens, and to put extra effort into bringing society together.

Übersetzung:

In den USA und in Deutschland haben hochrangige Beamte den Begriff „Pandemie der Ungeimpften“ verwendet und damit angedeutet, dass Menschen, die geimpft wurden, für die Epidemiologie von COVID-19 nicht relevant sind. Die Verwendung dieses Begriffs durch Funktionäre könnte Wissenschaftler zu der Behauptung veranlasst haben, dass „die Ungeimpften die Geimpften mit COVID-19 bedrohen“. Doch diese Sichtweise ist viel zu einfach. […] Es gibt immer mehr Hinweise darauf, dass geimpfte Personen weiterhin eine wichtige Rolle bei der Übertragung spielen. […] In Deutschland waren 55-4% der symptomatischen COVID-19-Fälle bei Patienten im Alter von 60 Jahren oder älter bei vollständig geimpften Personen aufgetreten, und dieser Anteil nimmt jede Woche zu. In Münster, Deutschland, traten neue COVID-19-Fälle bei mindestens 85 (22 %) von 380 Personen auf, die vollständig geimpft waren oder sich von COVID-19 erholt hatten und eine Diskothek [2G-Party] besuchten. […] Es ist daher falsch und gefährlich, von einer Pandemie der Ungeimpften zu sprechen. In der Vergangenheit haben sowohl die USA als auch Deutschland negative Erfahrungen mit der Stigmatisierung von Teilen der Bevölkerung aufgrund ihrer Hautfarbe oder Religion gemacht. Ich fordere hochrangige Beamte und Wissenschaftler auf, die unangemessene Stigmatisierung von Ungeimpften, zu denen unsere Patienten, Kollegen und andere Mitbürger gehören, zu beenden und zusätzliche Anstrengungen zu unternehmen, um die Gesellschaft zusammenzuführen.

Bereits im August 2021 war Hardliner Söder, der besonders gerne gegen Ungeimpfte und Andersdenkende hetzt und kritische Mitbürger als Viren bezeichnet 2, Herrn Professor Kempf durch erschreckende Wissenlücken aufgefallen:

„Wer geimpft ist, stellt keine Gefahr dar, deshalb muss man ihm verfassungsrechtlich zwingend die Grundrechte zurückgeben“. So äußerte sich der Ministerpräsident Bayerns am 10. August 2021. Diese Aussage müsste in allen Medien einschließlich seinem persönlichen Twitter-Account als „Fake News“ markiert werden, üblicherweise zieht das eine Sperre des Kontos für eine bestimmte Zeit nach sich. Wie kann man bei diesem Gesamtbild an Erkenntnissen allen Ernstes behaupten, „wer geimpft sei, stelle keine Gefahr dar“? Wenn Herr Söder so offensichtlich nur mangelhaftes Wissen zu Durchbruchinfektionen nach Impfungen hat, sollte er sich entweder vorher besser informieren oder objektiver beraten lassen, bevor er auf Basis von Falschaussagen Geimpfte in einer Sicherheit wiegt, die es so pauschal nicht gibt. “ 3

The unvaccinated should be afraid of the vaccinated. Vaccinated people are still spreading the infection. 4

Professor Harvey Rish, Epidemiologe, Yale-Universität

Im September 2021 zeigt eine Studie im Lancet Infection 5, dass vollständig geimpfte Personen mit Durchbruchsinfektionen eine ähnliche Spitzenviruslast haben wie ungeimpfte Fälle und die Infektion im häuslichen Umfeld wirksam übertragen können, auch auf vollständig geimpfte Kontaktpersonen. Auffällig war, dass sich der vermeintliche Schutz durch die Impfung bereits nach 2-3 Monaten signifikant reduzierte. Die Autoren schreiben, dass diese wichtige Beobachtung im Einklang mit anderen Untersuchungen 6 steht und weiter untersucht werden muss.

Anmerkungen
  1. COVID-19: stigmatising the unvaccinated is not justified – DOI: https://doi.org/10.1016/S0140-6736(21)02243-1[]
  2. https://www.merkur.de/bayern/corona-bayern-markus-soeder-anne-will-ard-tv-talkshow-news-aktuell-impfung-zr-91101659.html – zuletzt aufgerufen am 19.11.2021[]
  3. Günter Kempf – Söders Märchenstunde – Nachdenkseiten 13.8.2021 – https://www.nachdenkseiten.de/?p=75139 – zuletzt aufgerufen am 19.11.2021[]
  4. Die Ungeimpften sollten Angst vor den Geimpften haben. Geimpfte Menschen verbreiten die Infektion weiter. – Interview mit Professor Harvey Rish – https://pulseofisrael.com/2021/10/13/vacine-mandates – zuletzt aufgerufen am 18.11.2021[]
  5. Community transmission and viral load kinetics of the SARS-CoV-2 delta (B.1.617.2) variant in vaccinated and unvaccinated individuals in the UK: a prospective, longitudinal, cohort study – DOI: https://doi.org/10.1016/S1473-3099(21)00648-4[]
  6. Impact of Delta on viral burden and vaccine effectiveness against new SARS-CoV-2 infections in the UK – https://www.ndm.ox.ac.uk/files/coronavirus/covid-19-infection-survey/finalfinalcombinedve20210816.pdf[]